www.ttsf-hohberg.de

SC Staig vs. TTSF

Geschrieben von Tom Schaufler
Zugriffe: 103

Bittere Auswärtspleite in Staig
Drittes 7:9 Niederlage in Folge / zwei Siege durch Zeimys
Direkt zum Rückrundenstart setzte es für die TTSF Hohberg beim SC Staig die erste Niederlage im neuen Jahr. Nachdem man in der Vorrunde noch mit 9:6 gewinnen konnte, reichte es dieses Mal ohne Li Shidong nicht zu einem Punktgewinn und so endete die Partie denkbar knapp mit 9:7 für den SC Staig. Dabei lief man direkt zu Beginn einem Rückstand hinterher, als Zeimys/Neumaier gegen Huber/Duffke mit 3:2 verloren. Auch Schaufler/Degen fanden bei einem 0:3 gegen Richter/Schwarzer keine Mittel nachdem man am Vortag noch Zeimys/Neumaier deutlich mit 3:1 bei einem Zweiermannschaftsturnier in Weil der Stadt schlagen konnte. Bußhardt/Becker, die mit 3:0 gegen Merrbach/Roll gewinnen konnten, holten dabei den Anschlusspunkt zum 1:2.
Zu Beginn der Einzelpartien gelang Zeimys nach einem grandiosen 3:0 gegen Schwarzer seine Revanche für die knappe Niederlage in der Vorrunde, der den Anschluss wahrte nachdem Neumaier mit 3:1 gegen Richter verloren hatte. Besserung folgte in der Mitte, in welcher sowohl Schaufler mit 3:2 gegen Duffke, als auch Bußhardt mit 3:0 gegen Huber gewinnen konnte und somit die Gäste erstmals in Führung brachten. Jedoch hielt dieser knappe Vorsprung nicht lange, denn im hinteren Paarkreuz gab es zwei Niederlagen. Einmal von Becker mit 2:3, der gegen Merrbach nach 2:0-Satzführung noch verlor, sowie Degen, der nach einem 0:3 seinem Gegner Roll zum Sieg gratulieren musste.
Zum Start des zweiten Einzeldurchgangs folgte dann, wie bereits im ersten Durchgang, eine Punkteteilung. Nachdem nämlich Zeimys mit 3:2 gegen Richter gewann, verlor Neumaier 0:3 gegen Schwarzer. Das folgende Filetstück der Mannschaft, die Mitte, gab sich auch dieses Mal keine Blöße, denn Schaufler mit 3:2 gegen Huber, sowie Bußhardt mit 3:1 gegen Duffke konnten gewinnen. Dadurch konnte man sich eine Führung von 7:6 sichern. Da jedoch Becker gegen Roll mit 1:3 verlor als auch Degen gegen Merrbach ebenfalls mit 1:3 eine Niederlage einstecken musste, lag man vor dem Abschlussdoppel mit 7:8 hinten. Dort gab es aber für Zeimys und Neumaier nicht viel zu holen und man verlor somit mit 3:0 gegen Schwarzer und Richter. Damit stand nach vier Stunden Spielzeit die dritte 9:7-Niederlage in Serie für die TTSF fest, in der es nicht nur viele ,,Auf und Ab's" beim Punktestand gab, sondern auch in den Leistungen der Spieler. Das nächste Spiel findet nun nach einer Woche Pause am 25.01.2020 um 18 Uhr in heimischer Halle gegen die TTF Altshausen statt.

Hier geht's zum Spielprotokoll...