www.ttsf-hohberg.de

Ergebnisse der Ad-Hoc-Umfrage

Geschrieben von TTSF Hohberg e.V.
Zugriffe: 562

Fast alle sind unzufrieden mit der Entscheidung!
Unfairste aller Lösungen / Uneinheitliches Bild bei alternativen Optionen
Um sich ein besseres Bild von der Entscheidung des DTTB vom 01. April 2020 machen zu können haben die Tischtennissportfreunde eine (nicht repräsentative) Umfrage unter betroffenen Vereinen durchgeführt.
Angeschrieben wurden 132 überregional aktive Vereine, die ebenfalls von der Entscheidung zur Wertung der Saison 2019/2020 negativ betroffen sind. Reagiert haben 26 Vereine ( entspricht 20 % Rücklaufquote).

Der Fragebogen beinhaltet fünf konkrete Fragen sowie die Möglichkeit einen allgemeinen Freitext zu hinterlassen. (Übrigens kann jeder Verein noch gerne teilnehmen: einfach ausfüllen und per E-Mail an vorstand@TTSF-Hohberg.de senden; bitte Ansprechpartner und Verein angeben).

Hier geht es zu den Auswertungen der jeweiligen Frage:

Frage 1:Welche Lösung für die Wertung der Saison 2019/20 hättet Ihr bevorzugt?

Frage 2. Wie geht Euer Verein mit der Entscheidung zur Wertung der aktuellen Saison um?

Frage 3: Haben die Verbände und der DTTB richtig gehandelt, indem sie sich juristisch abgesichert haben und sich stark an die Satzung/Regeln gehalten haben?

Frage 4: Welche negative Konsequenzen, abgesehen von der sportlichen, hat die Entscheidung für Eure Mannschaft bzw. Verein?
(Hier waren mehrere Nennungen möglich)

Frage 5: Wie sollte mit Härtefällen, wie ihr es alle seid, eurer Meinung nach umgegangen werden?

Frage 6: Das möchte(n) ich (wir) gerne noch zu dem Thema sagen...