www.ttsf-hohberg.de

Training in Zeiten von Corona

Geschrieben von Marcel Neumaier
Zugriffe: 619

Strenge Auflagen des Kultusministeriums werden eingehalten
Gemeinde gibt Mehrzweckhalle für Trainingsbetrieb frei / Vorstand legt Sicherheitskonzept vor
Der Trainingsbetrieb darf in den Sporthallen wieder aufgenommen werden! Die Gemeinde Hohberg hat bestätigt, dass die Schulsporthalle in Hofweier wieder geöffnet wird. Natürlich unter den Vorgaben der Landesregierung. Das heißt, dass am Mittwoch, den 03. Juni, das erste Training nach der Coronapause stattfinden wird.
Es wird so sein, dass wir aktuell auf jeden Fall mit fünf Tischen in den vorderen 2/3 Dritteln und vier Tischen im hinteren Drittel der Halle planen können. Die Trainingstage und -zeiten sind dieselben wie vor der Coronapause. Außerdem nehmen wir den Samstag nun noch als festen Traininstag mit hinzu. Zudem kann natürlich - wie früher auch - außerhalb der gewohnten Trainingszeiten die Halle bei der Gemeinde reserviert werden, sofern diese nicht belegt ist.

Das Training wird wie folgt organisiert:
Es wird  in einer 10er- und einer 8er-Gruppe trainiert, die zu bestimmten Uhrzeiten in die Halle dürfen (siehe Tabelle). Wer trainieren möchte muss dies bei Marcel Neumaier (marcel.neumaier1@googlemail.com, Mobil: 0176 / 42677283) unter der Angabe der Gruppe(n) in die man eingeordnet werden möchte, anmelden.
Wer sich nicht meldet kann an dem Training nicht teilnehmen!

Weitere Details zur Umsetzungsplanung folgen in Kürze an diesr Stelle. Jetzt geht es zuerst einmal um die Gruppeneinteilung.

Zusätzliche Infos für die JugendspielerInnen, SchülerInnen, Minis und AnfängerInnen bzw. die Eltern:
Auch von allen TeilnehmerInnen des Jugendtrainingsbetriebs, die trainieren möchten, benötigen wir unbedingt Rückmeldung. Diese erfolgt aber bitte an Andreas Bußhardt (E-Mail: andybusshardt@aol.com, Mobil: 0176 / 61969685).

Bei Fragen oder Anregungen könnt ihr euch jeder Zeit gerne an das Corona-Konzeptteam (Andy, Nik und Marcel) wenden.

Ansonsten freuen wir uns sehr, dass wir endlich wieder zusammen trainieren dürfen und hoffen, dass weiterhin alle gesund und munter bleiben.

Bis dahin!
Andy, Nik und Marcel
(i.A. der TTSF-Vorstandschaft)