www.ttsf-hohberg.de

TTSF vs. Salamander Kornwestheim

Geschrieben von Tom Schaufler
Zugriffe: 353

Der erste Sieg in der Oberliga
Hohberg gewinnt gegen Salamander Kornwestheim II klar mit 9:2
Am letzten Samstag empfing das Team der TTSF Hohberg den SV Salamander Kornwestheim II zum zweiten Heimspiel der noch jungen Saison. Früh standen jedoch die Weichen auf Sieg, nachdem zwei der drei Doppel gewonnen werden konnten. Lediglich Schaufler und Degen mussten sich dem Spitzendoppel Bojic/Schötz geschlagen geben. Marcel Neumaier ging in einem sehr umkämpften ersten Einzel mit 3:2 als Sieger von der Platte, nachdem er beim Stand von 6:10 im Entscheidungssatz vier Matchbälle von Momcilo Bojic abwehren konnte. Durch den vorherigen Sieg von Zeimys mit 3:0 gegen den Sohn Uros Bojic stand die Zähltafel bei 4:1. Im Filetstück der Mannschaft, der Mitte, mussten die rund 60 Zuschauer nun die erste Niederlage der Hohberger sehen. Dabei sah es anfangs bei Bußhardt, der 2:0 in Führung ging, nicht danach aus, jedoch verlor er am Ende mit 3:2 denkbar knapp gegen Kevin Beckmann. Das vorherige Einzel von Schaufler war hingegen deutlich mit 3:0 gegen Felix Schötz gewonnen worden. Schaufler wahrte somit seine weiße Weste in der Obelriga.
Die alte Differenz war somit wieder hergestellt. Becker und Degen, die im letzten Spiel nur einen Zähler im hinteren Paarkreuz herausholen konnten, waren hochmotiviert, ihre Bilanz zu verbessern. Nachdem schließlich Becker mit 3:0 gegen Tim Gänger zugeschlagen hatte, gab sich auch Jonas Degen keine Blöße und gewann mit 3:0 gegen den amtierenden Teameuropameister der Rollstuhlfahrer Thomas Brüchle. Mit einem Spielstand von 7:2 im Rücken ging es für "Kesha" Zeimys in sein letztes Einzel, in dem er Momcilo Bojic schließlich  mit 3:1 besiegen konnte, nachdem er immer wieder seinen parallelen Gegentopspin ansetzten konnte. Im letzen Einzel bezwang Neumaier Uros Bojic mit 3:1 und beendete damit das Spiel.
Am Ende des Tages stand daher also ein verdienter Sieg für die Hohberger gegen Kornwestheim mit 9:2 auf dem Spielbogen. Nach nur einer Woche Pause geht es dann für die "Erste" am 12.10.19 in Altshausen weiter.