www.ttsf-hohberg.de

TG Wallertheim vs. TTSF

Geschrieben von Marcel Neumaier (Bild: Wolfgang Künstle)
Zugriffe: 298

TTSF Hohberg feiern den ersten Auswärtssieg
Niederlage aus dem Spiel gegen Kaiserslautern II gut weggesteckt / Sven Happek triumphierte in allen seiner drei Partien

Am vergangenen Samstag ging es für die TTSF Hohberg nach Rheinhessen zum Auswärtsspiel bei der TG Wallertheim. Die Gastgeber konnten ihr erstes Saisonspiel gewinnen und wollten gegen die Ortenauer nachlegen, doch die TTSF-Truppe wusste dies zu verhindern und siegte am Ende knapp mit 6:4. Vor allem Sven Happek zeigte sich extrem stark, blieb an diesem Tag ungeschlagen und sicherte sich somit, neben den wichtigen Punkten für das Team, auch den Titel Man of the Match.

Die TTSFler traten die Begegnung zu viert an. Da Andreas Bußhardt fehlte, mussten die Doppel gezwungenermaßen umgestellt werden. Nachdem man in Kaiserslautern mit 0:2 startete, lief der Beginn dieses mal wieder erfolgreicher. Das Spitzenduo Zeimys/Happek siegte gegen Elmahdy/Christmann während Schaufler/Neumaier gegen Baum/Flügel im Laufe der Partie immer mehr abreisen lassen mussten.

Das vordere Paarkreuz sorgte dann aber für die Führung der TTSFler. Happek blieb gegen Baum dank guter Leistung ohne Satzverlust. Zeimys hatte am Nebentisch deutlich mehr zu kämpfen, jedoch gelang es ihm, den 1:2-Rückstand gegen den Ägypter Elmahdy noch zu drehen. Im hinteren Paarkreuz erwischte Schaufler keinen guten Tag und musste sich Flügel geschlagen geben. Parallel lieferte sich Neumaier einen intensiven Schlagabtausch mit Christmann. Das Hohberger Eigengewächs lag bereits mit 2:0 in Führung, vergab schon im vierten Satz einen Matchball und zitterte am Ende den Sieg in der Verlängerung des Entscheidungssatzes nach Hause. Zeimys ließ anschließend gegen Baum im vierten Satz zwei Matchbälle liegen und wurde dafür am Ende bestraft. Happek stellte anschließend den alten Zwei-Punkte-Vorsprung gegen Elmahdy wieder her nachdem er seine Taktik am Ende gerade noch rechtzeitig justiert hatte als er bereits mit 1:2 in Rückstand lag. Schaufler verpasste es, gegen Christmann den Sieg einzutüten, sodass der Druck nun auf Neumaier lastete, der diesem aber gegen Flügel standhielt und den 6:4-Erfolg somit unter Dach und Fach brachte. Die Partie bot insgesamt viele tolle Matches und spannende Spielsituationen, sodass auch für die TG Wallertheim etwas zählbares herausspringen hätte können. Umso erfreuter zeigte man sich im Hohberger Lager über den ersten Auswärtssieg der noch jungen Saison.

Nun steht für die TTSF Hohberg ein spielfreies Wochenende an. Am Samstag, den 22.10. um 16:00 Uhr geht es dann beim TV 06 Limbach weiter. Die Saarländer konnten bisher einen Sieg sowie ein Unentschieden bei einer Niederlage einfahren und rangieren somit im Mittelfeld der Tabelle. Um aber oben dabei zu bleiben, möchten die TTSFler den nächsten Sieg einfahren, auch wenn es dort nicht leichter wird.

Hier geht's zum Spielprotokoll...