www.ttsf-hohberg.de

BW-Seniorenmeisterschaften

Geschrieben von Thomas Huck
Zugriffe: 1111

Hohberger Senioren-Trio räumt ab!
Alle Teilnehmer kommen mit Titel nach Hause / Petra & Achim siegen im Mixed - Thomas im Doppel
Am vergangenen Samstag und Sonntag fanden die 9. Baden-Württembergischen Seniorenmeisterschaften in Friesenheim statt. Zu allererst muss man dem TTC Friesenheim für die tolle Organisation danken. Das Team rund um Karls Erb hat einen super Job gemacht mit viel Liebe zum Detail und sehr freundlichen Helfern.
Aber auch sportlich konnte sich die Veranstaltung sehen lassen. Immer die besten 16 aus jeder Altersklasse ab 40 Jahren kamen, um die Besten unter den Damen und Herren auszuspielen. Die Tischtennissportfreunde waren gleich mit drei Spielern in der Klasse Ü50 (bis 59 Jahre) am Start.

Und wie! Alle drei kamen mit einem Titel nach Hause und auch sonst gabe es hervorragende Platzierungen.
Im Mixed gelang Petra Schmidt zusammen mit Achim Stoll der Titelgewinn. Sie konnten sich klar mit 3:0 gegen Andrea Schödel und Phillip Dannegger durchsetzten. Petra kam im Einzel unter die besten 8 und musste sich dann Elke Kohler geschlagen geben. Im Doppel erreichte Petra zusammen mit Ihrer Partnerin Bettina Seiser (Iffezheim) darüber hinaus auch noch das Halbfinale.

Thomas Huck gelang der Titelgewinn im Doppel an der Seite des Mühlhauseners Georg Winkler. Thomas war als Nachrücker eingesprungen und hatte dann das Glück den vermeindlich stärksten Spieler im Feld als Partner zugeschrieben zu bekommen. Die beiden konnten sich klar in drei Sätzen im Finale gegen Achim Stoll udn Bruno Lehmann durchsetzten. Immerhin die Paarung, der im letzten Jahr das Kunststück gelang, bei der WM in Las Vegas die Bronzemedaille zu erspielen. Das Ergebnis lässt für die nun anstehenden Deutschen Meisterschaften, wo die beiden ebenfalls zusammen spielen werden, viel Platz für vorsichtigen Optimismus.

Das Einzel bei den Männern Ü50 geriet fast zu einer rein Südbadischen Meisterschaft, da sowohl Georg Winkler als auch die beiden Ortenauer im Halbfinale standen. Georg Winkler konnte das Finale gegen Achim Stoll knapp in vier Sätzen für sich entscheiden und holte sich den Titel. Achim konnte sich im Halbfinale davor klar gegen seinen Mannschaftskameraden durchsetzten. Eine Niederlage, die der 2. Vorstand aber leicht verdauen konnte, hatte er sich doch fast sensationell überhaupt erst bis in die Vorschlussrunde vorgearbeitet. Auf seinem Weg dorthin konnte er zwei deutlich stärker eingestufte Akteure hinter sich lassen. Dass diese beide Abwehrspieler waren, kam dem Topspin-Spezialisten natürlich entgegen. Wie auch immer: das Viertelfinalspiel gegen den Oberligaspieler Petar Dordevic geriet zu einem echten Krimi, das der Hohberger zu 14 im Entscheidungssatz und nach spektakulären Ballwechseln sehr knapp für sich entscheiden konnte.
Achim Stoll konnte auf seinem Weg ins Finale nach klarem Gruppensieg im Achtelfinale Karls Dachs (SC Staig) in vier Sätzen bezwingen.

Insgesamt ein toller Erfolg der drei Hohberger Senioren. Zwar haben sich Achim und Thomas für die Deutschen Meisterschaften, die an Pfingsten in Erfurt stattfinden, qualifiziert. Allerdings verzichtet Achim aus terminlichen Gründen auf seinen Startplatz. Ob Petra als Viertelfinalistin noch in das BW-Aufgebot für Erfurt rutscht, entscheiden die nächsten Wochen.

Hier geht's zu den Ergebnissen...
Hier geht's zu den Bildern der Veranstaltung...
Hier geht's zum Bericht in BadenOnline...
Hier geht's zum Bericht der Badischen Zeitung...