www.ttsf-hohberg.de

Herzlich Willkommen Joel!

Geschrieben von Thomas Huck
Zugriffe: 637

 "Ich freue mich riesig auf das enorm anspruchsvolle Training" 
Joel Seiler verstärkt in der kommenden Saison gleich zwei Mannschaften

TTSF:
Hallo Joel. Herzlich willkommen bei den Tischtennissportfreunden! Wie hat es denn Dich nach Hohberg geschlagen?

Joel:
Der Wechsel nach Hohberg kam durch Sven Happek zustande. Als wir uns darüber unterhielten, dass ich mir als langfristiges Ziel gesetzt hatte mich deutlich an der Platte zu verbessern und ich nicht die Möglichkeiten in meinem alten Verein gesehen habe, reagierte er sofort und sagte: „Hey Joey (sein Spitzname für mich) du willst besser werden, kein Problem, wir bekommen das hin“.

TTSF:
Wie lief das konkret ab?

Es brauchte keine Woche, da rief Sven mich an und fragte, ob ich mir einen Wechsel nach Hohberg vorstellen könne. Nachdem der Vorstand und Sven mir einen Ausblick über die nächste Saison gegeben hatten, musste ich nicht lange überlegen und stimmte einem Wechsel zu.

TTSF:
Kanntest Du den überhaupt vorher jemanden aus dem Verein?

Joel:
Ja, das war mir auch wichtig. Einfach so ohne einen Einblick wäre ich nicht nach Hohberg gewechselt. Aber ich kannte den Verein und einige Spieler bereits aus den Lehrgängen von Sven. Auch als Gastspieler wurde ich damals schon super in die Gruppe aufgenommen und habe mich von Tag eins an sehr wohlgefühlt. Die Lehrgänge in Hohberg sind einfach Klasse!

TTSF:
Das musst Du uns ein wenig genauer erklären. Was ist das Besondere daran?

Joel:
Zum einen kenne ich kaum Vereine, die überhaupt solche Lehrgänge anbieten! Dann sind Sven und sein Trainerteam extrem kompetent und engagiert. Aber am besten finde ich die Teilnehmer: wer da mitmacht hat richtig Bock. Die Spielstärke spielt dabei aber keine Rolle. Viele sind besser als ich, aber jeder kommt auf seine Kosten.

TTSF:
Joel, worauf freust Du Dich besonders wenn Du jetzt nach Hohberg wechselst?

Joel:
Ich freue mich von der enormen Qualität der Spieler im Training lernen und profitieren zu können.
Einen Dank möchte ich an Sven Happek als auch an den Vorstand der TTSF Hohberg richten, die den Wechsel sehr schnell und unbürokratisch abgewickelt haben.

TTSF:
Du wirst gleich in zwei Mannschaften zum Einsatz kommen. In der dritten und in der vierten. Was für Ambitionen hast Di?

Joel:
Mit den TTSF Hohberg unsere Klassen zu halten und vielleicht sogar für eine Überraschung zu sorgen.

TTSF: Joel, viel Erfolg bei den Tischtennissportfreunden in der kommenden Spielzeit!

Das Interview führte Thomas Huck