www.ttsf-hohberg.de

1. FC Saarbrücken-TT vs. TTSF

Geschrieben von Marcel Neumaier (Bilder: Faruk Üver)
Zugriffe: 1402

TTSF Hohberg unterliegen geschwächtem Tabellenführer
Drei geschenkte Matches helfen den TTSF nicht/ Nur Zeimys mit Siegchancen
Am vergangenen Samstag stand für das Regionalliga-Team der TTSF Hohberg das erwartet schwere Auswärtsspiel bei der Bundesligareserve des 1. FC Saarbrücken-TT an. Der Tabellenführer musste kurzfristig auf Spitzenspieler Eduard Ionescu verzichten, doch die Gäste aus der Ortenau konnten aus diesem unverhofften Vorteil kein Kapital schlagen und unterlagen mit 3:6.

Durch den Ausfall von Eduard Ionescu bei den Gastgebern gingen die TTSFler also mit einem 3:0-Vorsprung in die Partie und es keimte Hoffnung auf, etwas Zählbares aus dem Saarland mitnehmen zu können, denn der Ausfall der aktuellen Nummer 74 der Weltrangliste setzte die Gastgeber zwar unter Druck, doch diese kamen damit sehr gut zurecht.

Zeimys und Neumaier erwischten im einzigen Doppel des Tages einen guten Start, liefen aber in den anschließenden Sätzen gegen Yigenler/Pal immer wieder Rückständen hinterher und verpassten somit einen Sieg. Im Einzel folgte anschließend die einzige knappe Partie des Tages. Zeimys agierte mit dem auch schon in der Bundesliga erfolgreich eingesetzten Abdullah Talha Yigenler auf Augenhöhe, doch dessen konsequentes Angriffsspiel des türkischen Nationalspielers erwies sich in einem engen vierten Satz als gewinnbringend. Im hinteren Paarkreuz blieben Schaufler und Bußhardt gegen Mathias Hübgen und Akash Pal ohne wirkliche Siegchance, sodass die Gastgeber mittlerweile ihr Handicap vergessen gemacht hatten und mit 4:3 in Führung lagen. Die drohende Niederlage konnte dann weder Neumaier gegen Yigenler noch Schaufler gegen Pal abwenden, die beide deutlich unterlagen. So stand am Ende eine klare Niederlage, die sich durch den kurzfristigen Ausfall von Ionescu auf dem Papier offiziell mit 3:6 etwas weniger deutlich liest. Eine wirkliche Chance auf einen Punktgewinn bestand für die TTSFler im Nachgang betrachtet aber nicht, denn dafür erwies sich der Gegner als zu stark.

Nun folgt am kommenden Samstag (04.11., 19:00 Uhr) das nächste Heimspiel für die TTSF Hohberg. Der TTC Wohlbach wird mit einigen prominenten Namen in der Reisengasse aufschlagen. Die Gäste aus Oberfranken belegen mit nur einem Sieg aus vier Spielen aktuell Rang sieben in der Tabelle und wollen deshalb ebenfalls wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt einfahren.

Hier geht's zum Spielprotokoll...