www.ttsf-hohberg.de

Bericht von den BaWü Jugendmeisterschaften vom 18.12.2016

Geschrieben von Steffen Ehret
Zugriffe: 1491

5 Teilnehmer bei BaWü Jugendmeisterschaften
Jeromy Löffler drei mal auf dem Treppchen bei Ba-Wü-Meisterschaften
Am vergangenen Wochenende fanden in Mosbach die Baden-Württembergischen Einzel- meisterschaften der Altersklassen U 15 und U 18 statt. Mit Jeromy Löffler und Tom Schaufler (jeweils Jungen U 15) sowie Marcel Neumaier, Luca Holub und Marco Spitz (jeweils Jungen U 18) konnten sich 5 Spieler der TTSF Hohberg für diese Meisterschaft qualifizieren.
Jeromy konnte am Sonntag nach dem Gruppensieg in der KO-Runde drei weitere Erfolge feiern und stand somit im Finale. Hier musste er sich dann jedoch Carlos Dettling (DJK Sportbund Stuttgart) in vier Sätzen geschlagen geben. Bereits am Vortag stand er mit Jele Stortz (DJK Offenburg) im Mixed-Wettbewerb im Endspiel. Auch hier musste er den Gegnern Annett Kauffmann/Uros Bojic (TTC Bietigheim-Bissingen) nach einer spannenden Auseinandersetzung zum Sieg gratulieren. Mit Tom an seiner Seite belegte Jeromy im Doppel-Wettbewerb den dritten Platz und stand wiederum auf dem Podest. Tom qualifizierte sich als Gruppenzweiter für die KO-Runde. Nach einem 4:2-Erfolg gegen Tobias Tran (TSG Hofherrnweiler) folgte im Viertelfinale eine Viersatzniederlage gegen den späteren Sieger Carlos Dettling.
Marcel gewann bei den Jungen U 18 in seiner Gruppe alle 3 Spiele und auch im Achtelfinale behielt er gegen Tim Schweizer (Spvgg. Gröningen-Satteldorf) mit 4:0 klar die Oberhand. Im Viertelfinale hatte er in einer hochklassiger Begegnung gegen Marius Henninger (Spvgg. Gröningen-Satteldorf) mit 2:4 das Nachsehen. Zwei Erfolge gelangen Luca in seiner Gruppe gegen Paul Reinhard (TTV Mühlhausen) und Simon Dübner (VfR Birkmannsweiler). Im Achtelfinale musste er dann die Überlegenheit von Pekka Pelz (TTC Bietigheim-Bissingen) anerkennen. Marco trat als krasser Außenseiter in seiner Gruppe an. In der ersten Begegnung unterlag er knapp in fünf Sätzen, während er die nächste Partie klar mit 3:0 für sich entschied mit. Im entscheidenden Gruppenspiel konnte er beim Stand von 10:8 im fünften Satz zwei Matchbälle nicht nutzen und schied als Gruppendritter unglücklich aus. 

Hier geht's zu den Ergebnissen...