www.ttsf-hohberg.de

Carstens TTSF-Blog: BaWü TOP16 Jugend in Viernheim

Geschrieben von Carsten Höft
Zugriffe: 1076

Größter Erfolg in der Jugend-Vereinsgeschichte!
Jeromy gewint als U15 den U18-Wettbewerb

Hallo Tischtennisler,
das wichtigste Baden-Württembergische Ranglistenturnier des Jahres ist gespielt – unsere Hohberger Nachwuchsgarde war dabei – Sie haben spielerische Akzente gesetzt und den Nummer 1 Status untermauert! Es war ein kräftezehrendes Wochenende und ich konnte nach langer Abstinenz wieder auf einem Top Event der Tischtennis Jugend als Betreuer & Coach tätig sein.

Samstag

U18 Jungen
Es war – dass kann man wirklich so sagen – das Wochenende des Jerry Löffler.
Unbeeindruckt von witterungsbedingten, widrigsten Umständen (die sehr hohe Luftfeuchtigkeit hat den Spielern, den Betreuern und den hartgesottenen Zuschauern den Schweiß aus allen Poren getrieben,glaubt mir, da hätte am Samstag kein Halbprofi und kein Vollprofi Tischtennis gespielt) – hat Jerry schon am Samstag aufgetrumpft. In seiner Gruppe schlug Er einen der stärksten Hauptkonkurrenten auf den Gesamtsieg, Uros Bojic, mit 3:0 Sätzen und in der gesamten Vorrundengruppe verlor Jerry lediglich 4 Sätze in 7 Spielen abgegeben. Unfassbar!
Marco Spitz war einer der Leidtragenden, konnte im Spiel gegen Jerry aber zumindest einen Satzgewinn für sich verbuchen. Marco spielte etwas unglücklich und musste in sieben Vorrundenspielen 4-mal im 5. und entscheidenden Satz sehr knappe und unglückliche Niederlagen hinnehmen. Er spielte insgesamt eine 1:6 Bilanz mit 13:18 Sätzen und war somit für die Platzierungsspiele 9-16 qualifiziert.
Marcel Naumaier hatte Samstag einen Sahne Tag – der Samstag – so schwül er auch war – hat Ihn zu tollen Ergebnissen in seiner Gruppe geführt. Mit 6:0 Siegen (ein Spieler war nicht angetreten) und 18:8 Sätzen zeigte Er der Konkurrenz den Hohberger Siegeswillen und schloss den Tag als Gruppenerster ab.

U15 Jungen
Unser Neuzugang Fabian Gäßler hat uns alle überrascht und legte am Samstag los wie die Feuerwehr, in seiner Gruppe verlor Er nur gegen den starken Levin Rath und beschloss den Tag als Gruppensieger mit 6:1 Siegen und 20:7 Sätzen. Er begeisterte immer wieder mit langen Ballralleys und Ballonabwehr – ich schätze, hier ist noch einiges zu erwarten. Ich freue mich darauf, Ihn bei Heimspielen in Hohberg zu sehen…
In der anderen Gruppe hatte Tom Schaufler leichte Start Schwierigkeiten, konnte diese aber ablegen – man spürte den Druck, der auf alle Spieler wirkte – der Anreiz bei einer Deutschen Top 48 Rangliste anzutreten. Für Tom lief es gut bis zum Spiel gegen Peter Waddicor – diesen Namen sollte man sich merken. Der gerade mal 11-jährige hat wohl das erste Mal in seiner noch jungen Tischtennis Karriere erlebt, wie der sprichwörtliche „Knoten platzen kann“ – ausgerechnet gegen unseren Tom. In einem Spiel voller Highlights, technischer Finessen und Emotionen siegte Peter zur Überraschung aller mit 3:2 in einem dramatischen Schluss. Tom war am Boden zerstört – wurde aber von seinem anwesenden Vater und dem Jugend Trainer Sven Happek wiederaufgerichtet und zeigte uns seine Klasse mit einem 3:1 Sieg gegen Tobias Tran. Mit 5:1 Siegen und 17:7 Sätzen schloss Er die Gruppe als Zweitplatzierter ab.

Somit war der Samstag gegen 19:00 spielerisch abgeschlossen und die gesamte Truppe gönnte sich ein leckeres Abendessen bei einem hiesigen Viernheimer Italiener – wir hatten Spaß 😉 – Der Wirt auch ;-)

Sonntag – der Tag der Entscheidungen

U18 Jungen
Jerry, Jerry, Jerry
Unwiderstehlich spielte sich Jerry durch die restlichen Begegnungen, gleich am Anfang das vereinsinterne Duell gegen Marcel – mit 3:1 behielt Jerry hier die Oberhand. Auch im Anschluss vermochte kein anderer Spieler Ihn zu schlagen – mit einer fantastischen Gesamtleistung (O-Ton Sven Happek – „Du spielst ohne Dein volles Potenzial abzurufen“) gab Jerry lediglich 2 (!!!) weitere Sätze ab und siegte souverän.
Jerry – herzlichen Glückwunsch!
Marcel – nach der Niederlage gegen Jerry merkte man ihm den selbstauferlegten Druck an, es fehlte die notwendige Lockerheit in den nächsten Spielen. Mit einem finalen Sieg über Konrad Ell und einigen knappen Niederlagen rettete Marcel eine 4:3 Spiele Bilanz ins Ziel (mit 17:14 Sätzen – Vorrundenergebnisse wurden mitgenommen) und wurde hervorragender Dritter!  Gut gemacht Marcel, Glückwunsch!
Marco –  Marco hat nach dem gestrigen Tag „der Nackenschläge“ nochmal gezeigt was man mit Sieges-Willen erreichen kann und konnte mit Siegen gegen Nick Do und Moritz Kouril den achtbaren 12. Platz erspielen. Marco – herzlichen Glückwunsch – eine tolle Leistung in immer wieder sehr intensiv geführten Spielen…

U15 Jungen
Fabian – gleich zu Beginn kam es zum vereinsinternen Duell gegen Tom und Er musste im 5.Satz die Niederlage hinnehmen, im Anschluss kämpfte Er sich nach einem Sieg über Peter Waddicor noch zu einem beachtlichen 5. Gesamtplatz – Glückwunsch und Kopf hoch, Fabian – Sven hat Dir ja bereits angedeutet – die Reise geht für Dich in Hohberg weiter!
Tom – Tom hatte nach dem Sieg gegen Fabian Oberwasser und besiegte im Match des Tages den starken Levin Rath in einer solchen imponierenden Manier im 5.Satz mit 13:11 nach Abwehr von 2 Matchbällen- der letzte knallharte Topspin war das i-Tümpfelchen eines begeisternden Spiels, die Tribüne hat getobt…
Tom war nach Spielen gleichauf mit dem Gewinner Tobias Tran, musste allerdings auf Grund der schlechteren Satz Differenz mit dem 2.Platz vorliebnehmen – und ist somit zusammen mit Jerry ziemlich sicher bei der Top 48 Rangliste Deutschlands mit dabei.
Ein toller Erfolg Tom – herzlichen Glückwunsch!

Ich möchte mich im Namen des Vereins bei allen Spielern, den Trainern, dem Betreuerteam und den Eltern bedanken, es war ein tolles, erfolgreiches Wochenende und eine lange Saison – somit wünsche ich Euch allen einen schönen Sommer!
Ich bin auch kommende Saison wieder am Ball – ich hoffe Ihr bleibt es auch.
Tschüs und Ahoi, Euer Carsten Höft

Hier geht's zu den Bildern...

Hier geht's zu den Ergebnissen...