www.ttsf-hohberg.de

TB Bad Rotenfels vs. TTSF III

Geschrieben von Atakâan Kökten
Zugriffe: 792

Wahnsinnswochenende!
Überraschungserfolg für unsere 3. Herren bei dem TB Bad Rotenfels
Obwohl das Team III der TTSF Hohberg mit keinerlei Erwartungen in das Landesligaspiel gegen Bad Rotenfels gingen passierte das, womit niemand gerechnet hatte. Unsere Mannschaft spielte, wie so oft diese Runde, wegen der vielen Ausfälle in der Mannschaft, mit vielen Ersatzspielern. Namentlich haben uns unterstützt: Die Jugendspieler Julian Bollinger und Elijah Baumann, sowie der Präsident höchstselbst Rainer Rudolf.

Die erste Überraschung war, dass Atakâan Kökten und Thomas Huck im vorderen Parkkreuz, trotz erst kürzlich überstandenen Erkältungen, alle Spiele dominierten und somit vier Punkte einsammeln konnten. Diese Leistung erzeugte einen frühen Hoffnungsschimmer für die Mannschaft.

In der Mitte stellten sich Elijah Baumann und Leon Huck der Herausforderung dem Gegner möglichst viele Siege zu vereiteln. Elijah stellte sich tapfer seinen erfahrenen Konkurrenten entgegen, konnte jedoch nur an Erfahrung gewinnen. Leon, der zur Zeit wahrscheinlich in der besten Form seines Lebens ist, verlor das rückblickend für den Sieg entscheidende Spiel gegen Viktor Marijic sehr knapp im fünften Satz. Da er jedoch gegen die starke Nummer vier, Robert Varga, gewinnen konnte stand unsere Mitte mit 1:3 Punkten da.

Ein Wahnsinnswochende war es besonders für Julian Bollinger, der sein erstes Spiel in der Landesliga gewann und somit einen sehr wichtigen Beitrag zum 8:8 Endstand leistete. Gegen Georg Kopp, der schon etwas länger im Material-Geschäft unterwegs ist, war er jedoch chancenlos. Präsident Rainer Rudolf erfüllte seine repräsentativen Aufgaben bei diesem Spiel ebenfalls vorzüglich konnte seine Gegner aber nicht zu einer Honorierung seiner Dienste durch einen Sieg überreden.

Das Abschlussdoppel von Leon Huck zusammen mit Atakâan Kökten gegen Kai Lippold und Christian Loose gewannen die TTSF souverän mit 3:1 und erzielten somit den 8:8 Endstand. Die während des Spiels entstandene Spannung entlud sich daraufhin bei einigen der Hohberger in Euphorie. So der 1. Vorstand überwältigt: "Dieses Spiel ist für mich das Highlight des Jahre!"

Für die TTSF ist das ein überraschender und wahnsinnig wichtiger Punkt gegen den nicht Abstieg in die Bezirksliga. Dies wurde in der Pizzeria Salmen in Gaggenau auch gehörig gefeiert.

Fazit: Wenn der Präsi mitspielt läuft es einfach!

Hier geht's zum Spielprotokoll...